Direkt zum Hauptbereich

Eine Nacht ohne Rosen

Kinder, da ich mich nicht länger nur auf einen Mann konzentrieren kann, Moment, habe ich das in letzter Zeit überhaupt getan?, und wieso schweife ich eigentlich schon zu Beginn ab, egal, also, noch mal, da ich mich nicht länger auf nur einen Mann konzentrieren kann, habe ich beschlossen meine Netze fortan auch in unbekannten Gewässern auszuwerfen. Das bedeutet jetzt nicht, dass ich mich postwendend bei Elitepartner anmelde, nein, ich erweitere ganz einfach mein Bachelor-Portfolio. In Zeiten von Instagram, Twitter, Snapchat (gut, ich gebe zu, das checke ich immer noch nicht ganz, aber kommt Zeit kommt Verständnis), Facebook und allem was das Internet uns bietet sollte es ein leichtes sein endlich dahin zu kommen wo ich hingehöre: an die Seite eines echten Rosenkavaliers. Naja, eigentlich gehöre ich in erster Linie auf Seite 6 des New York Star, aber das kommt schon noch. So schnell gebe ich nicht auf. Und die Zwischenzeit vertreibe ich mir mit anderen Späßen. Petri heil!

An dieser Stelle sei noch einmal deutlich gesagt was all meine geschätzten Leser längst wissen: Grundsätzlich gibt es für mich nur einen einzig wahren Ritter der Rosen. Der Mann dessen eigens kreiertes Parfum ich mir gerne über meinen Körper gießen und mit dem ich gerne Champagner in seiner rosa Bettwäsche schlürfen würde hat es mir von Stunde eins an angetan. Paul Janke, Du bist der Eine für mich. Aber mein Werben wurde bis heute nicht erhört. Und Kinder, wir alle wissen es, ich werbe bereits seit fünf Jahren. Gut, vielleicht hätte ich mich auch längst einfach mal zu erkennen geben sollen, aber wer im Fernsehen nach dem Vorlesen meines Liebesbriefes sagt, er hätte sich darauf natürlich NICHT gemeldet, schließlich kann er ja nicht wissen „ob die hundertfünfzig Kilo wiegen oder so“ dem will ich für diese Aussage irgendwie immer noch gerne eins auf die Fresse hauen und in zweiter Instanz dann vielleicht mal weitersehen.

Ich behalte einfach mal im Auge wann die nächste Autogrammstunde oder das nächste andere gewichtige Live-Event stattfindet. Irgendwo werden in Deutschland doch seit fünf Jahren ständig rote Rosen zu PR-Zwecken verschenkt. Da wird sicherlich auch schon bald wieder irgendetwas bei mir in der Nähe stattfinden. Ob sich die Blumen- und Floristik-Industrie eigentlich je bei der seinesgleichen suchenden Flirt-Show und beim RTL bedankt hat? Ich meine, mehr Rosen-PR geht doch eigentlich gar nicht, oder? Huch, ich schweife ja schon wieder ab. Eigentlich wollte ich sagen, dass ich beim nächsten Aufeinandertreffen mit meinem Traummann vielleicht um einiges mutiger sein könnte als zuletzt im vergangenen Sommer beim EM-Kickern in der Europapassage und einen dezenten Hinweis auf meine wahre Identität preisgeben werde. Und bis das mit Paul Jankes Freundin nicht offiziell bestätigt wurde, führen immer noch alle Wege nach Rom. Oder so ähnlich. Die Flinte werfe ich nicht ins Korn sondern nehme sie mit auf die Reise nach Rom. Vielleicht komme ich damit zu meiner Tasse Zucker. Alles natürlich nur im übertragenden Sinne. Aber was auch immer als nächstes passiert, Kinder, es bleibt spannend! Und ich bin schon wieder ganz aufgeregt beim Gedanken daran!

Die Zwischenzeit jedoch werde ich ab jetzt anders gestalten. Schließlich soll hier für niemanden der Eindruck entstehen, dass ich auf den einzig wahren Bachelor warte. Für's Warten habe ich nämlich auch gar keine Zeit. Wie ich eingangs schon sagte werfe ich meine Netze nun weiter aus und, nun haltet Euch fest, durch dieses Auswerfen bin ich, schwuppdiwupp, selbst in einem Fischernetz hängen geblieben. So las ich kürzlich einen ganz besonders verführerischen Aufruf bei Instagram:

leonard.freier Hallo Mädelth Wenn ihr diesen geilen Typ mit diesem hammerbody links auf dem Bild (und mich auch noch) am Mittwoch zum Bachelor Finale zwischen euren Mädelth auf eurer Couch haben wollt, kommentiert unter diesem Post heute und morgen warum. Basti wählt morgen Abend gegen 20 Uhr eine Gewinnerin aus und wir kommen dann am Mittwoch zu dir nach Hause und wir schauen gemeinsam das Bachelor Finale. #rtl #bachelor #finale #Mittwoch #fernsehabend #rose #mädelsabend #mädelth 

Dazu präsentierte Leonard Freier sein schwindelerregendes und über die Maßen gestähltes Sixpack und ein junger Mann namens Sebastian Schöneburg, seines Zeichens angeblich Immobilienmakler, präsentierte gleichsam artig seinen Waschbärbauch. Na, und was habe ich mir in dem Moment gedacht? Richtig, Busen oder Po, und warum eigentlich nicht?! Ohne mit der Wimper zu zucken beziehungsweise ohne auch nur den Schlag eines Schmetterlingsflügels lang zu überlegen tippte ich die folgenden Antworten ein und postete sie umgehend:

magaliecharlotte Ja, ich möchte diese Rose annehmen @leonard.freier

magaliecharlotte Weil es die vorerst letzte Rose für dieses Jahr ist. Und weil es im Leben auch darum geht Chancen zu ergreifen wenn sie sich uns bieten. Bis Mittwochabend! Ich freue mich drauf! @leonard.freier

Von da an wartete ich mit wehendem Haar auf die ersehnte Antwort, auch wenn ich den Mittwochabend eigentlich lieber in Ruhe und alleine verbringe. Moment, geht das eigentlich, kann man mit wehendem Haar auf etwas warten? Ach, egal, ich kann das. Und irgendwie ist das bei mir auch ständig so. Ein Tag verging, und es verging ein zweiter. Und dann stand die Gewinnerin fest. Und um die Spannung nicht unnötig in die Höhe zu treiben, nein, ich bin es nicht. Statt mir mein Sofa heute Abend mit Leonard Freier und Sebastian Schöneburg zu teilen werden die beiden mit frisch von Udo Walz frisierten Haaren nach Neustrelitz brausen und mit einer anderen Dame über den aktuellen Bachelor Sebastian Pannek und seine verbliebenen letzten beiden Damen Erika und Clea-Lacy lästern. Ach man, es wäre aber auch zu schön gewesen. Und trotzdem hat es dieses Mal nicht geklappt. Aber wer weiß. You never know what happens next. Und vielleicht wäre ein Abend zu zweit auch um einiges unterhaltsamer gewesen, knick knack, Ihr versteht was ich meine, als ein Abend zu dritt mit so einem Immobilienmakler als Anstandswauwau der, hätte ich gewonnen, von mir aus auch vor der Tür warten und das Finale einfach per Livechat hätte verfolgen können. Meinetwegen auch im Wagen damit es später nicht zu kalt wird. Da bin ich dann auch nicht so.

Aber Winterhude ist eben nicht Neustrelitz und in diesem Fall helfen mir heute weder meine fabelhaften High Heels für die ich gerade ein tolles Kompliment bekommen habe noch meine wunderschön lackierten Nägel mit dem mysteriösen Namen „Urban Queen“ weiter. Vielleicht ist die Farbe einfach nicht Mecklenburg-Vorpommern genug, was weiß denn ich. Manchmal sind Dinge eben so wie Dinge sind. Wer nicht will der hatte schon. Oder hat vielleicht nie vorgehabt überhaupt ernsthaft zu wollen.

Was ich Euch jedoch zum Schluss auf gar keinen Fall vorenthalten kann sind die wunderbar erfrischenden und dabei nahezu verzweifelt anmutenden Versuche von einer scheinbar sehr sehr sehr interessierten Instagram-Userin die alles daran gesetzt hat Leonard Freier davon zu überzeugen den Abend mit ihr und ihrer besten Freundin auf der Couch beim Bachelor-Finale zu verbringen. Allein der Name ist hier wohl Programm und wie immer ist alles nur echt im eins-zu-eins übernommenen Wort- und Textlaut:

leonard_freier.mrs_freier_ Omg Es wäre so genial wenn du mir kommen würdest dann könnten meine Freundin du und ich uns deinen schönen Abend zu dritt machen dann wäre es der perfekte Abend zu dritt das Bachelorfinale mit dem besten Bachelor allerzeiten ich würde so kreischen ich wollte dich immer treffen aber es ging nie aber dann verbringen ich 2 h mit dir und meiner Freundin einfach nur genial dann könnten wir über die Mädels bisschen ablästern wäre es Traum der endlich in Erfüllung geht

leonard_freier.mrs_freier_ Manche sagen warum mögt ihr eigentlich Leonard? weil er einfach der beste,sympathischste, netteste hübscheste Bachelor der Welt ist er ist kein Weltstar aber für uns schon er ist unser King und unser Hero erst ist der erste der uns so einen Traum erfüllt Er hat sich als einzigster immer Zeit genommen und unserer Fragen auf Facebook und Twitter zu beantworten oder habt ihr jemanden gesehen der sich die Zeit für seine Fans nimmt er könnte es ja auch nicht machen er hat eine Familie, Tochter und Freunde und geht Sport machen er könnte auch in dieser Zeit etwas machen aber hat sich Zeit für uns genommen es wäre ein absoluter Traum wenn du zu uns kommen würdest es ein rießiger Traum für meine Freundin und mich

leonard_freier.mrs_freier_ Es wäre einfach nur ein Traum mit dir ,Sebastian ,meiner Freundin und mit den Bachelor zu gucken dann könnten wir uns einfach den perfekten Abend machen wir könnten dann etwas über die Mädels und Sebastian lästern wie du es in deinen snaps immer gemacht hast Danke im Voraus

Oh man, fast tut es mir an dieser Stelle wirklich leid, dass diese Dame nicht gewonnen hat. Ich glaube, dass es keine andere so sehr wollte wie sie. Aber weder sie noch ich können wissen wann die nächste Chance zum greifen nah sein wird und was aus unserem nächsten Versuch wird die Gunst der Stunde für uns zu nutzen. Ich halte die Daumen gedrückt. In diesem Sinne wünsche ich nun allen Bachelor-Kandidaten und allen Bachelorette-Ladies, und auch all denen die es gern wären, einen fabelhaften Abend. Was auch immer Ihr tut, genießt es! Have an outrageously beautiful night, lovers. Enjoy.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Muskulös

Kinder, endlich ist es wieder soweit! Es gibt Neuigkeiten aus der Welt der Internet-Liebenden und Online-Suchenden, aus der Welt der Scheinprinzen und Schaumschläger, aus der Welt in der alles kann aber nichts geht. Zumindest bei mir gerade nicht. Nicht mehr. Irgendwann ist auch mal Schluss im Bus. Aus die Maus. Und Ende im Gelände. Irgendwann ist das Maß auch einfach erst mal voll aber keiner weiß ob sich das nicht vielleicht auch ganz schnell wieder ändern kann. Und so widme ich mich für den Moment völlig selbstlos den wieder einmal unmöglichsten Suchanzeigen bei deren Lesegenuss klar ersichtlich werden sollte, warum die BILD Online kürzlich mit großen Lettern lockte „Zu früh gefreut beim ersten Match! Was beim Tinder-Date alles schief gehen kann!“ Bei den folgenden Annoncen kann ich mir zwar kaum vorstellen, dass dort allzu viel gematched wird, aber da auch ich nie auslerne kann ich natürlich nicht wissen wer Lust auf diese wildgewordenen Lüstlinge bekommt und das Netz nachträglich…

Ausgemustert

Kinder, Ihr kennt es, ich kenne es, die Frage ist: wer kennt es nicht? Wie oft stehen wir verzweifelt vor dem Kleiderschrank, vor Kommoden, Kisten, Kästen, Schubladen, noch immer nicht ausgepackten Tüten und Verstecken, die keiner jemals zu Gesicht bekommen darf, und reißen alles raus auf der bangen Suche nach einem passenden Kleidungsstück oder viel schlimmer noch nach einem ganzen passenden Outfit! Und so viel wir auch aus sämtlichen Stauräumen herausziehen und nach kurzem Zweifeln doch schnell wieder aufs Bett oder auf den Boden werfen, irgendwie gibt es immer wieder, und ich betone: IMMER WIEDER! Tage an denen wir so gar nichts finden wollen was zu unserer aktuellen Stimmungslage, zu unserem Gemüt, zur Situation, zum Anlass oder auch einfach nur insgesamt passen will. So ein Dilemma! Und wie kann das eigentlich sein? Oder gibt es dazu vielleicht gar keine logische Erklärung? Gibt es die vielleicht zu vielerlei Dingen, so sehr wir auch suchen und uns den Kopf darüber zerbrechen, ma…

Mittendrin statt nur dabei - Meine wilde Party-Nacht mit den Promis

Kinder, es gibt Momente im Leben, die muss man einfach noch mal Revue passieren lassen. Weil sie einmalig waren, beeindruckend, belustigend, merkwürdig, spannend, aufregend, oder sogar alles zusammen. Daher möchte ich Euch heute noch einmal mitnehmen zur Movie meets Media Party in Berlin und wünsche Euch viel Spaß bei diesem herrlichen Rückblick!

Es ist ein absolutes Mega-Highlight: ich habe Karten für die Movie meets Media Party anlässlich der Berlinale in unserer Hauptstadt gewonnen und ich kann mein Glück kaum glauben. Aber ehe ich mich versehe und noch länger darüber nachdenken kann, was für ein Glück ich hatte, sitze ich auch schon im Bus und brause mit wehendem Haar gen Berlin. Im Hotel angekommen bleiben mir noch gute drei Stunden um mich auf den abendlichen Event der Spitzenklasse vorzubereiten, und die Zeit will gut genutzt werden. Schließlich will ich den Promis in nichts nachstehen. Und so verwende ich unzählige Minuten und ganz viel Hingabe darauf, ebenfalls wie ein Promi …