Direkt zum Hauptbereich

Die Neuerfindung der Langeweile

Kinder, was soll ich sagen, ich glaube die Langeweile wurde gestern Abend vom RTL neu erfunden! Ich weiß zwar nicht wie man Langeweile neu erfinden kann, aber da ich (noch) nicht beim Fernsehen arbeite werde ich das Geheimnis vielleicht auch nicht ganz so schnell lüften können. Aber ich kann es zumindest versuchen. Wobei, nein, ich verstehe es einfach nicht, denn wie zur Hölle und wie in Drei-Teufels-Namen kann man bei einer Kuppel-Show SO UNFASSBAR VIEL LANGEWEILE senden während es doch eigentlich um fummeln, busseln, knick knack, schnick schnack schnuck, schnackseln, bumsen, vögeln, nageln und ran an die Frau geht?! Was ist da los? Oder was ist da nicht los? Und worum geht es beim Bachelor eigentlich mittlerweile?

Nun, da wir die letzte Frage eindeutig und schnell beantworten können bleibt erst recht die Frage offen warum da eigentlich nichts passiert wo etwas passieren sollte und warum das einzige was der Doctor-Love-Sender ausstrahlt ein ewiges Zuprosten mit Sektgläsern und manchmal auch Weinkelchen aber mittlerweile eben ohne Amarula ist und sämtliche Casting-Show-Teilnehmer, äh, Entschuldigung, Liebessuchende sich in faseligen und fusseligen Phrasendreschereien üben die nichts aber auch gar nichts mit der Suche nach der großen Liebe oder dem großen Abenteuer oder der bevorstehenden Teilnahme an sämtlichen weiteren Casting-Show, na, Ihr wisst schon, Promi-Show-Formaten zu tun haben.

Ich checke das nicht. Nicht nur der Amarula ist dem RTL abhanden gekommen, auch das reißerische Ausschlachten jedweder Geschichte die auch nur ansatzweise ein bisschen Sex, Drugs and Rock’n’Roll versprechen könnte.

Ist vielleicht ein neues Sender-Konzept. Oder so. Aber vorstellen kann ich mir das eigentlich nicht. Dass es nicht um die große Liebe geht hat jetzt vielleicht zumindest die Hälfte der Nation verstanden (ja Kinder, es gibt Menschen die glauben noch an das was Ihnen vorgesetzt wird! So schwer wir realitätsgescholtenen Großstädter das auch nachvollziehen können.), aber wozu dann dieses Format wenn einfach nichts passiert was für den Zuschauer irgendeine Form der Spannung erzeugt? Und ich vor lauter Langeweile bei den völlig bekloppten Home-Dates bei Clea-Lacy in Rastatt, bei Viola in München, bei Kattia in Kassel und bei Erika in Kuchen anfange die neuesten Bilder einiger männlicher Bachelor-Kandidaten der vergangenen Jahre samt aktuellem Status bei Instagram zu lesen. Ja, GENAU!! SO LANGWEILIG war es. And I’m not even gonna lie about it.

Und so möchte ich Euch nicht vorenthalten was ich für erheiternde Späße entdeckt habe, und zwar, wie sonst auch, in genau der Form und Schreibweise in der ich die Einträge dort vorgefunden habe:

leonard.freier Es ist wieder einmal Mittwoch und die neue Bachelor Folge läuft heute Abend. Ich kann sie heute nicht mit euch schauen, da ich gerade hart am arbeiten bin, wie ihr auf diesem Bild sehen könnt

Unter 40 Kommentaren fand ich die folgenden:

leonard_freier.mrs_freier_ Viel Spaß wünsche ich dir. Die Bilder sehen der Hammer aus

Und frage mich in erster Linie was für ein wildgewordener Fan diese Dame sein muss, die sich selbst Mrs. Freier nennt? Und was mich auch stark interessiert: Darf man das?

Gleichsam unterhaltend fand ich auch den folgenden Eintrag:

weininicole @ leonard.freier Ein Traum Von Einen Bild Zu Beneiden Toller Hintergrund Ein Traum Von Einen Mann Sexy Wahnsinniger Body Und Du Bist Noch Singel? Mir Frauen Müssen Ja Echt Blind Sein. Wünsche Dir Viel Spaß Bei Deiner Arbeit Und Holl Dir Keinen Sonnenbrand. Wenn Es Dir Alleine Zu Fade Wird Kannst Du Dich Ja Melden Bei Mir 

Ja, das wird der Leonard Freier bestimmt gemacht haben. Der ist zwar gerade in Mexiko im Urlaub aber der wird schon seine Mittel und Wege haben. Vielleicht könnte er in diesem Zusammenhang ja auch herausfinden warum dieser glühende Fan alle Worte GROß schreibt und ob da ein tieferer Sinn dahinter steckt.

sebastian.pannek Erst #neworleans und dann gehts zu den Familien zurück nach Deutschland.. Ich freue mich darauf die Mädels in ihrem gewohnten Umfeld zu erleben.. viel Spaß heute Abend!!

Unter 254 Kommentaren entdeckte ich doch tatsächlich auch wieder die folgende Liebesanwärterin, die scheinbar gleich mehrere Eisen im Feuer hat und sich diese auch ordentlich warm hält:

weininicole @ sebastian.pannek Hallo Mein Freund Dann Hast Du Ja Noch Ganz Viel Vor Und Die Hübschen Damen Mit Dir Klingt Sehr Spannend Und Aufregend Ich Wünsche Dir Viel Spaß beim Heimsuchen Deiner Damen Und Viel Glück Und Erfolg Bei der Suche Nach Der Größen Liebe Ist Danicht So Einfach Kann Auch Ein Lied Davon Singen Als Singel. Wünsche Dir Einen Schönen Kunterbunten Tag Viele liebe grüße von Niki Heute Schenke Ich Dir Ein Paar Rosen

Ähm, ja, kann man machen, muss man aber nicht. Aber man kann halt. Und aus diesem Grund habe auch ich versucht der schlaffördernden Langeweile vom Liebeskarussel-Sender von dem ich mir weitaus mehr als langweilige Interviews mit sämtlichen Eltern, Geschwistern und Freunden der Dating-Show-Kandidatinnen erwartet habe entgegenzuwirken.

jankepaul: Mädelth Alles Alles Gute für Euch zum Weltfrauentag Ich liebe Euch ALLE  Heute regnet es für Euch Rosen Guckt ihr später? Ich hätte noch Platz bei mir 

Und so findet man unter 56 Kommentaren nun auch den folgenden:

magaliecharlotte Lockst Du etwa nur mit Rosen? Oder lockst Du mit mehr? Die Home-Dates sind furchtbar langweilig. Mit Dir darüber zu scherzen wäre vielleicht viel fabelhafter und um einiges amüsanter! @jankepaul

Beim Finden bleibt es wohl leider auch denn ich warte bisher vergeblich auf eine Antwort. Ob ich zu forsch war? Oder gar nicht forsch genug? Wie ich in letzter Zeit allerdings aus mehreren Quellen vernommen habe soll der Godfather of Bachelor seit einigen Monaten eine feste Freundin haben. Und somit hätte sich schnell erklärt warum ich zwar nach wie vor auf eine Antwort hoffe aber wahrscheinlich keine Antwort geschweige denn eine ernstgemeinte Einladung von Ich-hole-mir-eben-schnell-eine-Tasse-Zucker-bei-meinem-Nachbarn Paul Janke bekommen werde. Nicht jeder schwört heutzutage schließlich auf Offene Beziehungen, Alternative Beziehungen und Vielweiberei. Obwohl das eigentlich der Trend ist dem man folgen sollte und an dem man scheinbar kaum mehr vorbei kommt. Aber das steht auf einem anderen Blatt und wir wollen dieses Fass heute nicht mehr aufmachen. Dafür ist an anderer Stelle noch Zeit genug.

Und wieder schweife ich ab, aber das liegt daran, dass es zu viele Themen auf dieser Welt gibt die besprochen, betrachtet und beleuchtet werden wollen.

Kommen wir also noch einmal kurz zur diesjährigen Bachelor-Staffel und der Neuerfindung der Langeweile zurück, die, wenn er sich bei den Dream-Dates nicht noch ein wenig ins Zeug legen wird an Sebastian Pannek haften wird wie Teer und Federn. Und wenn man von ihm spricht nennt man ihn nicht mehr den schönsten Bachelor aller Zeiten sondern den langweiligsten Bachelor aller Zeiten. Und das will doch kein Mann dieser Welt über sich hören oder lesen.

Bereits in New Orleans hatte Sebastian sich dagegen entschieden Inci, Sport- und Fitnesskauffrau aus Auenwald, eine weitere Rose zu geben und nach den einschläferndsten Home-Dates der Kuppel-Show-Geschichte hat auch Kattia, Dolmetscherin aus Kassel, keine Rose mehr vom dunkelblonden Strahlemann bekommen. Wie tragisch. Aber ich bin mir sicher, dass jede Entscheidung auch ihr gutes hat. Und so dürfen Viola, Clea-Lacy und Erika (warum eigentlich die?) nun bei den bereits im Vorwege aufgebauschten Dream-Dates um die Gunst des Rosenkavaliers kämpfen und wir können uns nur ausmalen was passieren wird. Oder eben auch was nicht. Denn noch einmal kann der RTL die Langeweile nicht neu erfinden. Zumindest hoffe ich das. But you never know what happens next.

In diesem Sinne wünsche ich Euch gute Unterhaltung bei allem was Ihr vorhabt. Have a splendid thursday night, lovers! Enjoy everything you do with all your heart.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Muskulös

Kinder, endlich ist es wieder soweit! Es gibt Neuigkeiten aus der Welt der Internet-Liebenden und Online-Suchenden, aus der Welt der Scheinprinzen und Schaumschläger, aus der Welt in der alles kann aber nichts geht. Zumindest bei mir gerade nicht. Nicht mehr. Irgendwann ist auch mal Schluss im Bus. Aus die Maus. Und Ende im Gelände. Irgendwann ist das Maß auch einfach erst mal voll aber keiner weiß ob sich das nicht vielleicht auch ganz schnell wieder ändern kann. Und so widme ich mich für den Moment völlig selbstlos den wieder einmal unmöglichsten Suchanzeigen bei deren Lesegenuss klar ersichtlich werden sollte, warum die BILD Online kürzlich mit großen Lettern lockte „Zu früh gefreut beim ersten Match! Was beim Tinder-Date alles schief gehen kann!“ Bei den folgenden Annoncen kann ich mir zwar kaum vorstellen, dass dort allzu viel gematched wird, aber da auch ich nie auslerne kann ich natürlich nicht wissen wer Lust auf diese wildgewordenen Lüstlinge bekommt und das Netz nachträglich…

Ausgemustert

Kinder, Ihr kennt es, ich kenne es, die Frage ist: wer kennt es nicht? Wie oft stehen wir verzweifelt vor dem Kleiderschrank, vor Kommoden, Kisten, Kästen, Schubladen, noch immer nicht ausgepackten Tüten und Verstecken, die keiner jemals zu Gesicht bekommen darf, und reißen alles raus auf der bangen Suche nach einem passenden Kleidungsstück oder viel schlimmer noch nach einem ganzen passenden Outfit! Und so viel wir auch aus sämtlichen Stauräumen herausziehen und nach kurzem Zweifeln doch schnell wieder aufs Bett oder auf den Boden werfen, irgendwie gibt es immer wieder, und ich betone: IMMER WIEDER! Tage an denen wir so gar nichts finden wollen was zu unserer aktuellen Stimmungslage, zu unserem Gemüt, zur Situation, zum Anlass oder auch einfach nur insgesamt passen will. So ein Dilemma! Und wie kann das eigentlich sein? Oder gibt es dazu vielleicht gar keine logische Erklärung? Gibt es die vielleicht zu vielerlei Dingen, so sehr wir auch suchen und uns den Kopf darüber zerbrechen, ma…

Ein Date mit dem Märchenprinz

Kinder, es gibt wie so oft in meinem wilden Leben wieder einmal einiges zu berichten. Wo fange ich an, wo höre ich auf, und wann ist es eigentlich Zeit aufzuhören? Oder wann ist es Zeit etwas zu beenden? Wissen wir es wenn es soweit ist? Können wir es fühlen? Oder wollen wir es einfach nie wahrhaben wenn etwas vorbei ist und tun wir uns damit nicht noch viel mehr weh als wenn wir tatsächlich mit etwas aufhören würden, auch wenn es dann natürlich erst einmal ganz besonders wehtun würde?

Nun, Ihr merkt es, wieder einmal schweife ich ab. Wobei ich manchmal gar nicht so genau weiß ob ich denn wirklich abschweife oder ob nicht doch alles irgendwie miteinander zusammenhängt.

Nun denn, Kinder, erinnert Ihr Euch noch an den Märchenprinz? So getroffen im vergangenen November und sofort im Zauberbann gewesen. Aber das hatte sich dann ja ziemlich schnell erledigt. Und so bin ich doch wieder bei oben beschriebenem: Ist es manchmal vielleicht besser ein Ende mit Schrecken zu erleben, aber dann i…